Deutsch
English

BMEL Informationsveranstaltung mit Kontaktbörse Griechenland, Fleisch

Sie haben sich bereits über Ihre Marktchancen in Griechenland informiert? Dann unternehmen Sie jetzt den nächsten Schritt und nutzen Sie diese vom BMEL geförderte Veranstaltung, um mit qualifizierten möglichen Geschäftspartnern aus Griechenland in Kontakt zu treten und Ihre Produkte zu präsentieren.

In Briefings lokaler Experten vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse über den griechischen Markt und die Geschäftsgepflogenheiten. In individuellen Gesprächen mit lokalen Unternehmen, Kunden, Importeuren und Vertriebspartnern erfahren Sie mehr über die Konkurrenzsituation und das Preisgefüge für Ihre Produkte und haben die Chance, nachhaltige Geschäftsbeziehungen in diesem attraktiven Markt zu etablieren.

Vor dem Hintergrund der ersten Anzeichen für eine Verbesserung der schwierigen wirtschaftlichen Situation in Griechenland steigen die deutschen Ausfuhren von Agrarprodukten und Lebensmitteln in das Land wieder. Bereits 2016 konnte ein leichter Anstieg um 3,8 % auf 788 Mio. Euro erzielt werden. Dieser Trend setzte sich auch bis September 2017 fort (+2,6 % auf 599 Mio. Euro). Aktuell erreichen auch die Ausfuhren von Fleisch und Fleischwaren fast wieder den Vorjahreswert (38.911 t; -1,2 %). In der Hauptexportkategorie Schweinefleisch frisch konnte sogar ein Anstieg um 4,8 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt werden. Damit ergeben sich gute Chancen für die Exporteure der Branche.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt die GEFA Exportservice GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer diese Informationsveranstaltung mit Kontaktbörse für Unternehmen im Bereich der Fleischwirtschaft mit Sitz in Deutschland durch.
Die Informationsveranstaltung mit Kontaktbörse findet als eigenständige Veranstaltung in Griechenland statt.

Die Unterlagen finden Sie hier.