Deutsch
English

BMEL Geschäftsreise Dänemark Juni 2018

Dänemark steht mit einem Importvolumen von deutschen Lebensmitteln und Agrarprodukten im Wert von insgesamt 2,7 Milliarden Euro (2016, Statistisches Bundesamt, AMI) an achter Stelle im Ranking der wichtigsten Handelspartner Deutschlands dieser Branche. Exportstärkste deutsche Warengruppen sind Fleisch und Fleischwaren (570 Mio. Euro), Molkereiprodukte (239 Mio

. Euro) und Süßwaren (215 Mio. Euro).  Die Branchenerzeugnisse „Made in Germany“ sind sehr beliebt, sie rangieren auf dem zweiten Platz der Einfuhren ins Land.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt die DEinternational Denmark ApS in Zusammenarbeit mit der GEFA Exportservice GmbH diese Geschäftsreise für Unternehmen im Bereich der Lebensmittelwirtschaft mit Sitz in Deutschland durch. Ziel sind Geschäftsanbahnungen, Erfahrungsaustausch und Kontaktvertiefung mit lokalen Unternehmen und Experten. Die Reise richtet sich an Unternehmensvertreter, die sich bereits gründlich über ihre Marktchancen in Dänemark, evtl. erforderliche Produktanpassungen und organisatorische Optimierungen informiert haben.

Die Unterlagen finden Sie hier.